Impuls Nr. 3 - Entscheide dich für dich und dein erfülltes Liebesleben


Manche Klienten beginnen ihre Erzählung mit: „Ich will sicherlich ein erfülltes Liebesleben, aber..." Dieses ABER ist oft vielfältig und ebenso hartnäckig. Meistens kommt eine lange Aufzählung der anderen Menschen, für die sich meine Klienten verantwortlich fühlen und ihre eigenen Prioritäten nach hinten stellen. Es braucht eine Weile, bis die Klienten die Entscheidung für sich treffen.


Das heißt, wenn du dein Liebesleben verändern, verbessern möchtest, musst du nicht gleich das ganze Leben verändern, die Beziehung beenden und 10 Therapeuten anrufen. Du kannst es alles selbstverständlich tun, musst du aber nicht. Wenn du ein klares und deutliches JA auf die Frage hast, ob du ein erfülltes Liebesleben haben willst, dann entscheide dich und gehe dafür.


Folgende Frage hilft dir auf dem Weg: Was kann ich heute noch für mein erfülltes Liebesleben tun?


Anbei drei wichtige Punkte:

  1. Tun kannst du etwas Kleines, Leichtes und vor allem mit Freude!

  2. Überprüfe dein Vorhaben (also die Antwort auf die obere Frage), ob es aus einem MUSS oder einem WILL entsteht. Denn ein MUSS bremst uns aus. Ein WILL gibt uns Kraft.

  3. Spiele damit. Ja, egal, was für einen Impuls du von dir selbst bekommst, mache bitte kein Konzept daraus. Denn dies könnte deine Lust killen. Sondern probiere es aus. Spiele damit.

Viel Freude und Spaß bei all deinen kreativen Ideen, was du heute noch für dein erfülltes Liebesleben tun kannst!

  • Facebook - Grau Kreis
  • Instagram - Grau Kreis