Sind nur Strapsen und High Heels weiblich und sexy?



Strapsen, hohe Absätze und roter Lippenstift: Das sind oft die Attribute, durch die einige Frauen und Männer die Weiblichkeit beschreiben. Präsentieren denn nur diese Attribute pure Weiblichkeit? Definiert sich Weiblichkeit nur dadurch?


Ja und Nein.


Zuerst ein definitives NEIN, denn die Weiblichkeit wird oft äußerlich beschrieben und definiert. Sie kommt jedoch von innen heraus. Die Weiblichkeit entsteht im Gefühl, in der Wahrnehmung deines Körpers, deines Frau-Seins. Denn die Weiblichkeit ist so viel mehr als das äußere Erscheinungsbild. Die Weiblichkeit kommt vom Herzen, von dem inneren Bild, von deiner Energie und aus deinem inneren Zustand heraus. Das Wort "weiblich" ist nämlich sehr vielfältig. Es beschreibt Genuss, Weiches, Flexibles und ebenso Klares, Starkes.


Natürlich gibt es viele Klischees, die eine weibliche Frau beschreiben: lange Haare, Röcke, Sanduhr-Figur etc. Es kann sein, dass die manchen Frauen helfen, sich ihrer Weiblichkeit klarer zu werden. Und trotzdem definiert jede Frau die Weiblichkeit für sich selbst. Völlig unabhängig von den aufgezwungenen Gesellschaftsnormen sollte sie selbst entscheiden, wie sie ihre innere und äußere Weiblichkeit lebt.


Und hier kommt ein Ja auf die Frage vom Anfang des Textes: Wenn sich eine Frau weiblich mit Strapsen, hohen Absätzen und rotem Lippenstift fühlt, dann ist es so. Wenn sie das mit Lust und Laune anzieht und dabei Spaß und Freude verspürt und es nicht aus Angst oder einem Krampf („Muss ja halt für den Mann.“) tut, dann ist das ihre Weiblichkeit. Dann ist das ihr Gefühl.


Auch weiblich und sexy ist sehr individuell.


Wenn sie jedoch keine Strapse anziehen will und lieber kurze Haare und ausschließlich Hose trägt, sich gar nicht schminkt UND sich damit in ihrem Körper mehr als wohl fühlt, dann ist es eben auch sehr weiblich und sexy! Denn man sieht es förmlich einer Frau an, die ihr Liebesleben in vollen Zügen und nach ihren Regeln genießt.


Auch wenn die Gesellschaft so einiges vorschreibt, gibt es keine Norm, kein Gesetz, was du anziehen muss, um dich weiblich zu fühlen. Es ist eben ausschließlich das innere Gefühl, das wichtig ist...


Das Gefühl weiblich und sexy zu sein.